banner

Biotec (Biologietechnik)

 


Präsentation zum Beruflichen Gymnasium Technik - Technik-Fächer -
als PDF-Datei

 

"Die Vernunft kann nur das an der Natur erkennen, was sie vorher in sie hineindenkt."

[Immanuel Kant, Kritik der reinen Vernunft]

 

Am Donnerstag, dem 09.02.2012 wurde in der Emil-Possehl-Schule zu einer Pressekonferenz eingeladen, um das neue Fach Biologietechnik, welches zum kommenden Schuljahr 2012/2013 in der Fachrichtung Technik des Beruflichen Gymnasiums angeboten wird, vorzustellen. Vertreter der hiesigen Presse, Herr Fröhlich, Herr Hirsch und die Klasse BG12b nahmen an dieser Veranstaltung teil.

Warum Biologietechnik als Fach im beruflichen Gymnasium?

 

Die Biologietechnik/Biotechnologie gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Sie generiert bereits heute einen Industriezweig von enormer wirtschaftlicher Bedeutung. So wurden im Jahre 2005 durch die WTSH GmbH1 bereits 94 Unternehmen mit 5862 Beschäftigten in der Region Nord gezählt. Aktuell finden sich im "Biofinder2" 510 Unternehmen aus der Biotechnologie-Branche in Schleswig Holstein. Der enorme Anstieg der Unternehmenszahlen unterstreicht die Entwicklung dieser Technologie.

Die Hansestadt Lübeck und Umland nimmt bei dieser Entwicklung in Schleswig Holstein eine zentrale Rolle ein. Aufgrund der guten Infrastruktur und der Nähe zur Metropole Hamburg als auch des hohen Ansehens der Universität zu Lübeck (Stadt der Wissenschaft 2012) und der Einrichtung hochrangiger Institute (z.B. Frauenhoferinstitut) fungiert Lübeck als eine innovative Wirtschaftsregion und begünstigt die Entwicklung und den Ausbau der Biotechnologie. Zahlreiche Ansiedlungen von Firmen bestätigen dies.

Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, ist es sinnvoll, eine Vernetzung von Schule, Beruf und Studium auch in diesem Bereich anzustreben.

_____________________________

1 WTSH GmbH, Brancheführer 2006
2 http://www.wtsh.de/wtsh/de/cluster/datenbank/index.php

 

Aufgaben und Ziele des Faches Biologietechnik im Beruflichen Gymnasium

Technikwissenschaft und Technologie sind die beiden Kernbereiche, die sich in dem Unterrichtsfach Biologietechnik der Fachrichtung des berufsbezogenen Unterrichts im Beruflichen Gymnasium vereinen. Während die Technikwissenschaft mehr wissenschaftspropädeutische und systematische Fragestellungen aufgreift, geht es im Bereich Technologie um Anwendungen und Praxisbezug. Experimentelles Arbeiten im Labor steht im Mittelpunkt dieses Faches. und verhilft den Schülerinnen und Schülern zu einem tieferen und kritischem Einblick in die Arbeitswelt der Biologietechnik.

Anwendungsgebiete der Biotechnologie sind:

  • Marine Biotechnologie
  • Umwelttechnik
  • Lebensmitteltechnik
  • Medizintechnik
  • Pharmazie

 

Mögliche berufliche Perspektiven

Mit dem Abitur an einem Beruflichen Gymnasium erhalten Sie die allgemeine Hochschulreife (allgemeine Hochschulzugangsberechtigung), unabhängig von der Wahl der Faches der Fachrichtung. Die Biologietechnik bereitet Sie besonders auf folgende Berufs- und Studienrichtungen vor:

  • Biologisch-Technische/r-Assistent/in
  • Technische Chemie und Biochemie
  • Bioinformatik
  • Biologie
  • Medizin
  • Medizintechnik
  • Umwelttechnik
  • Biotechnologie/Bioverfahrenstechnik/Bioprozesstechnik

 

Übersicht über die Kursthemen

 

  • 11. Jahrgang
    Zytologische, mikrobiologische und labortechnische Grundlagen und Arbeitsweisen

    1. Bedeutung von Mikroorganismen/Einführung in die Biologietechnik
    2. Die Zelle als Basiseinheit der Biologietechnik
    3. Einführung in das mikrobiologische Arbeiten
  • 12. Jahrgang
    Biochemische Arbeitsweisen
    Genetische Arbeitsweisen

    4. Technische und medizinische Nutzung von Enzymen. Biochemische / Biophysikalische Grundlagen, Stoffwechselvorgänge
    5. Aufbau, Vorkommen und Bedeutung von Nucleinsäuren
    6. Weitergabe genetischer Informationen bei Prokaryoten und Eurkaryoten
    7. Reproduktionsbiologie (Humangenetik)
    8. Immunologische Grundlagen der Biologietechnik
    9 Vererbung bei Bakterien und Viren
    10. Methoden künstlicher Genübertragung
  • 13. Jahrgang
    Praxis der Bioverfahrens- und Produktionstechnik
    Ausgewählte Technologien der Biotechnologie

    11. Transformationstechniken
    12. Bioanalytik
    13. Klassische biotechnologische Verfahren Umwelttechnik/Medizintechnik
    17. Bioreaktortechnik
    18. Gentechnik in der Tier- und Pflanzenzüchtung.

 

Bei Fragen bezüglich der Einbindung des Faches Biotechnologie in der Fachrichtung Technik am Beruflichen Gymnasium respektive allgemeinen Fragen zum Beruflichen Gymnasium, schauen Sie bitte auf die Homepage der Emil-Possehl-Schule unter "Berufliches Gymnasium".

Bei Fragen zu dem Fach Biologietechnik fragen Sie nach

Dipl. Ing., Dipl. Päd. und StR Eike Hirsch
Emil-Possehl-Schule
Georg-Kerschensteiner Str.27
23554 Lübeck
E-Mail: eike.hirsch@epshl.de

Schriftgröße
EPSIntern
Oktober
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
40
01
02
03
04
05
06
07
41
08
09
10
11
12
13
14
42
15
16
17
18
19
20
21
43
22
23
24
25
26
27
28
44
29
30
31
01
02
03
04