banner

Literaturkurs 2006/2007 - Mörder im Dunkeln

 


Berufliches Gymnasium Technik -Literaturkurs-
Theaterprojekt "Mörder im Dunkeln" - ein Rückblick auf das Jahr 2007

Die diesjährige Produktion des Literaturkurses, ein Kriminalstück, einstudiert mit Schülerinnen und Schülern aus Klasse 12 der beruflichen Gymnasien der Emil-Possehl-Schule und der Friedrich-List-Schule, war ein Spiel mit Licht und Dunkelheit.

Bei vollem Bühnenlicht agierten die Schauspieler so, als wäre es dunkel. Durch diese einfache, aber wirkungsvolle Idee wurde es den Zuschauern ermöglicht, dem vermeintlichen Mörder bei seinem Versteckspiel, seinen Ausweichmanövern und seinen Fluchtversuchen zuzuschauen, während die übrigen auf der Bühne agierenden Personen "im Dunkeln tappen mussten", dabei ständig übereinander stolperten und sich -sehr zur Belustigung des Publikums- verwechselten. Nur manchmal ging das "Licht an", zum Beispiel, wenn es den Spielern gelang, eine Kerze anzuzünden.

Die besondere Herausforderung für die Akteure bestand darin, sich bei voll beleuchteter Bühne so zu verhalten, als sei es stockdunkel, was natürlich bei den sehenden Zuschauern besonders gut ankam.

Als das Stück kurz vor den Sommerferien aufgeführt wurde, gab es am Ende großen Applaus für unsere jungen Schauspielerinnen und Schauspieler.

 

 

 

 


Text und Fotos: Dagmar Ströder,
Emil-Possehl-Schule - Jahresbericht 2007

Schriftgröße
EPSIntern
Juni
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
22
27
28
29
30
31
01
02
23
03
04
05
06
07
08
09
24
10
11
12
13
14
15
16
25
17
18
19
20
21
22
23
26
24
25
26
27
28
29
30