banner

Fachexkursion der Leistungskurse Deutsch und Bautechnik

 

Danzig

 

Der Besuch in Danzig fand statt in der zweiten Schulwoche nach den Sommerferien.

Erstaunt waren alle Teilnehmenden über die große Vergangenheit dieser Stadt, die uns unter anderem präsentiert wurde in den schönen alten, perfekt restaurierten Giebeln der Kaufmannshäuser, den historischen Stadttoren und dem nach kompletter Zerstörung wieder errichteten prachtvollen Artushof.

 

Am folgenden Tag durchstreiften wir unter fachkundiger Leitung auf den Spuren von Günter Grass und seiner "Blechtrommel" durch den vom Zweiten Weltkrieg weitgehend verschont gebliebenen Stadtteil Langfuhr, wo Grass sein Leben bis zum Ende des Krieges verbrachte. Hier schien die Zeit stehen geblieben zu sein, das Elternhaus nahezu unverändert. Auch in engen Mietshauswohnungen können Nobelpreisträger heranwachsen.

 

Anschließendes Kontrastprogramm war die berühmte Zisterzienserabtei des Danziger Vorortes Oliva, die eine der größten Kirchenorgeln der Welt beherbergt (fast 8000 Pfeifen) und uns sogar in einem kurzen Konzert ihren unglaublichen Klang präsentierte.

 

Der dritte Tag beinhaltete vor allem die Begehung der ehemaligen Danziger Werft, geführt von einem älteren, aus dem ehemaligen Ostpreußen stammenden Herrn namens "Leon", der 40 Jahre lang auf der Werft gearbeitet hat und sehr viel zu erzählen wusste über die Veränderungen auf dem Gelände seit dem Ende des Kommunismus und Spannendes berichtete über die Aktivitäten der Solidarnosc, wie er sie selbst erlebt hat.

 

 

Besonders gerne hielten wir uns auf in dem alten Seebad Soppot mit seiner riesigen Seebrücke aus Holz, die 512 Meter lang ist und tolle Ausblicke ermöglichte auf das Meer, die Danziger Bucht und den breiten Strand. Sie war am Donnerstag der Höhepunkt der mehrstündigen bautechnischen Exkursion durch den alten Baderort.

 

 

Am Freitagabend ging es wieder nach Hause, eine zeitliche Kleinigkeit, dank der direkten Flugverbindung nach Lübeck-Blankensee.


Text und Fotos: Dagmar Ströder und Andreas Frenz, Emil-Possehl-Schule Lübeck

Schriftgröße
EPSIntern
Juni
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
22
27
28
29
30
31
01
02
23
03
04
05
06
07
08
09
24
10
11
12
13
14
15
16
25
17
18
19
20
21
22
23
26
24
25
26
27
28
29
30