banner

Schüler des Beruflichen Gymnasiums simulieren Europawahlkampf im Plenarsaal des Landtages

Am frühen Morgen des 16. September begaben wir uns, eine Gruppe von Schülern der BG 2012C, begleitet von unserer Klassenlehrerin, Frau Ströder, mit der Bahn nach Kiel.

 

Start des Planspiels im Plenarsaal des Landtages: Die Parteien formieren sich.

 

Auf Einladung des Vereins der Europaschulen Schleswig-Holstein fanden wir uns im Plenarsaal des Kieler Landtages ein, um dort, mit weiteren Schülerinnen und Schülern aus ganz Schleswig-Holstein, an einem Planspiel zur Wahl des Europäischen Parlamentes teilzunehmen

.

Der Ablauf unseres Spiels gestaltete sich genau nach den Vorgaben der Realität:

 

Die "Europäische Partei für Grünes und Soziales" präsentiert sich mit ihrem Logo und ihren Inhalten


Präsentation der "Sozialdemokratischen Europäischen Partei"

 

Zunächst formierten sich politisch ähnlich geneigte Schülerinnen und Schüler in Parteien, die in Konkurrenz zueinander in einen Wahlkampf starteten. Wahlprogramme und politische Forderungen wurden entwickelt, eine regelrechte Kampagne gestartet mit selbst gestalteten Parteilogos, Slogans, Plakaten und Interviews mit den jeweiligen Spitzenkandidaten. Dies alles wurde von der üblichen Medienberichterstattung begleitet.

 

Die Wählerstimmen werden ausgezählt

 

In einer Sondersendung des Fernsehens präsentierten sich die Kandidaten -mit sehr viel Kampfgeist- als "Elefantenrunde" zur bevorstehenden Wahl; es gab Umfragen und schließlich fand die Wahl selbst statt, nach deren Ablauf und Auszählung der Stimmen eine erneute Pressekonferenz angesagt war, in der die einzelnen Parteien zu ihrem jeweiligen Wahlergebnis Stellung beziehen sollten.

 

Pressekonferenz der "Elefantenrunde" nach der Wahl

 

Wir wurden im gesamten Tagesverlauf gut versorgt mit Getränken und einem leckeren Mittagessen und haben unsere gemeinsame Arbeit im Aktionsraum der "richtigen" Politiker voll und ganz genossen, bevor wir am frühen Abend, etwas müde, doch um einige Erfahrungen bereichert, wieder zurück nach Lübeck reisten.

 

"Politiker" bereiten sich auf die Präsentation ihrer Wahlprogramme vor

 

Text: Jan Zapf, BG 2012C / Bilder: Dagmar Ströder, EPS

Schriftgröße
EPSIntern
Juni
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
22
27
28
29
30
31
01
02
23
03
04
05
06
07
08
09
24
10
11
12
13
14
15
16
25
17
18
19
20
21
22
23
26
24
25
26
27
28
29
30