banner

Technische Assistentin / Technischer Assistent
für Datenverarbeitung (Bauwesen)

Beitrag zum Jahresbuch der EPS im Schuljahr 2007/08

Seit dem Schuljahr 2005/2006 wird an der Emil-Possehl-Schule der Bildungsgang "Technische Assistentin / Technischer Assistent für Datenverarbeitung (Bauwesen)" angeboten.

Dieser Bildungsgang wendet sich an Jugendliche, die einen guten Realschulabschluss erreicht haben und einen höheren Bildungsabschluss anstreben.
Nach intensiven Gesprächen mit Vertretern der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein, der Agentur für Arbeit und Betrieben aus dem Bereich der EDV, wurde uns sowohl vom Schulträger, als auch vom Ministerium für Bildung die Genehmigung zur Einrichtung dieses Bildungsganges erteilt.
Seither erfreut sich diese Ausbildung einer so großen Nachfrage, dass die Bewerberzahlen die Zahl der zur Verfügung stehenden Plätze bei weitem übersteigt. In diesem Schuljahr konnten von 87 Bewerberinnen und Bewerbern nur 28 (1 Klasse) aufgenommen werden. Durch einen NC aus den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Naturwissenschaften (Physik/Chemie) wurden die Schülerinnen und Schüler ermittelt.

Der Ausbildungsgang reiht sich ein in die Liste der "Technischen Assistenten" der Kultusministerkonferenz und führt zu einer Doppelqualifikation: Einerseits zum Abschluss mit der Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte Assistentin / Assistent …, andererseits nach Ablegung der entsprechenden Prüfungen und eines 6-monatigen Praktikums zur allgemeinen Fachhochschulreife.
Die Praktika werden während der Schulzeit und teilweise in den Ferienzeiten in Architekturbüros, auf Baustellen und in allen Betrieben des EDV Bereichs abgeleistet.


Entsprechend des Ausbildungsziels enthält die Studentafel neben den allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch, Englisch, Mathematik, Physik, Chemie … die Fächer Bautechnik, Bautechnik und Datenverarbeitung (u.a. CAD), Bürokommunikation, Informatik und Netzwerktechnik.
Der Unterricht wird so weit wie möglich projektorientiert durchgeführt. Auch kleinere Auftragsarbeiten von Firmen wurden realisiert.Am Ende der Ausbildung sollen u.a. folgende Qualifikationen beherrscht werden:

  • Administrieren von Netzwerken
  • Implementieren von Software
  • Einrichten und pflegen von Datenbanken
  • Programmerstellung, z. B. SQL, VBA, C
  • Baukonstruktion - CAD
Es ist unser Ziel, so allgemein wie nötig, jedoch so betriebsnah wie möglich auszubilden. Hierfür werden vor allem die Gespräche im Rahmen der Praktikumsbegleitung genutzt.
Einige Schülerinnen und Schüler haben bereits während ihrer Praktika Arbeitsplatzzusagen erhalten. Dieses gibt uns Zuversicht, die Ausbildungsinhalte im Rahmen der Lehrpläne richtig zu setzen.

Text: H.-H. Mett, Emil-Possehl-Schule, Dezember 2007
Schriftgröße
EPSIntern