banner

Berufsfachschule Typ III

Staatlich geprüfte Elektrotechnische Assistentin
Staatlich geprüfter Elektrotechnischer Assistent

Eingangsvoraussetzung ist der Mittlere Schulabschluss (Realschulabschluss) - oder ein gleichwertiger Schulabschluss, sowie das Interesse an elektrotechnischen Systemen.
Nach der erfolgreichen zweijährigen vollschulischen Ausbildung, erreichen die Schüler/-innen den Abschluss:

Staatlich geprüfter Elektrotechnischer Assistent/Staatlich geprüfte Elektrotechnische Assistentin

und die

Fachhochschulreife (Studienberechtigung an Fachhochschulen).

Anschließend besteht die Möglichkeit mit dem einjährigen Besuch der Berufsoberschule (BOS) die allg. Hochschulreife (Abitur) zu erreichen.

Gerade Schülerinnen und Schüler, die die Eingangsvoraussetzungen für das berufliche Gymnasium knapp verpasst haben, erhalten hier die Möglichkeit nach zwei Jahren eine abgeschlossene Berufsausbildung und die Fachhochschulreife zu erzielen und, wie im beruflichen Gymnasium, nach 3 Jahren die allgemeine Hochschulreife zu erwerben. Die Berufsfachschule Typ III besitzt im Vergleich zum beruflichen Gymnasium aufgrund der integrierten beruflichen Ausbildung einen stärkeren Praxisanteil.
Das Arbeitsgebiet der Elektrotechnischen Assistentinnen und Assistenten ist die Entwicklung, Installation und Wartung von Anlagen der Daten-, und Informationstechnik sowie der Energie- und Automatisierungstechnik.

Sie arbeiten in erster Linie in Unternehmen der Elektroindustrie, z. B. bei Herstellern von Geräten und Einrichtungen der Telekommunikationstechnik oder elektronischen Bauelementen. Außerdem sind sie in System- und Softwarehäusern oder in Ingenieurbüros für technische Fachplanung beschäftigt. Betriebe des Fahrzeug- bzw. Maschinen- und Anlagenbaus kommen ebenso als Arbeitgeber infrage, wie Unternehmen, die elektromedizinische Geräte produzieren. Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Elektronik und Datentechnik eröffnen weitere Tätigkeitsfelder.

Während des Unterrichts an unserer Schule werden beispielsweise die folgenden Themen behandelt:

• Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik
• Grundlegende handwerkliche Fertigkeiten
• Analoge und digitale Schaltungen
• PC-Technik und Microprozessortechnik
• Programmiersprachen und Softwareentwicklung
• Platinenentwurf und Löten
• mathematische und physikalische Grundlagen
• Betriebssysteme (z.B. UNIX, Windows) und Rechnernetze
• Datenschutz und Datensicherheit
• berufsbezogenes Englisch

Betriebspraktikum

Die theoretischen Inhalte der Schule sollen in der Elektronikbranche mittels eines vierwöchigen Praktikums umgesetzt und angewandt werden. Die Schüler/-innen erhalten dadurch wichtige Einblicke in das Betriebsgeschehen, sammeln Erfahrungen in den berufstypischen Arbeitsmethoden und gewinnen einen Überblick über Aufbau und Ablauforganisation des Betriebes.

Rahmenstundentafel 

Lernfelder/Fächer Unterrichtsstunden
   
Berufsbezogener Bereich  
   
LF1 Elektrotechnische Systeme analysieren, planen und realisieren sowie deren Funktionen prüfen

320 Std.


LF 2 Installationen und Schaltungen realisieren und Werkstoffe bearbeiten

200 Std.

LF3 Strukturierte und objektorientierte Programme für elektrotechnische Anwendungen entwickeln

320 Std.


LF4 Automatisierungstechnische Systeme entwickeln und bereitstellen

320 Std.

LF5 Baugruppen und Geräte fertigen und prüfen

200 Std.

LF6 Einfache und vernetzte IT-Systeme analysieren, planen und in Betrieb nehmen

240 Std.

LF7 Elektronische Teilsysteme analysieren und beschreiben

240 Std.

LF8 Energie- und antriebstechnische Systeme planen und realisieren

240 Std.

Berufsübergreifender Bereich  
Deutsch 120 Std.
Englisch 120 Std.
Mathematik 240 Std.
Wirtschaft/Politik   80 Std.
Religion   80 Std.
Sport   40 Std.
    40 Std.

Gesamtstundenzahl 2880 Std.

 
Formulare 

Anmeldung zur Berufsfachschule III Elektrotechnische/-r Assistent/-in
Merkblatt zum Besuch der Berufsfachschule III Elektrotechnische/-r Assistent/in 

Schriftgröße
EPSIntern
Juni
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
22
27
28
29
30
31
01
02
23
03
04
05
06
07
08
09
24
10
11
12
13
14
15
16
25
17
18
19
20
21
22
23
26
24
25
26
27
28
29
30