banner

Agrarwirtschaft

Die grüne Seite der Emil-Possehl-Schule

Agrarwirtschaft Aktuell

Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner 2017

 

Erstentscheid auch in Lübeck - Wettbewerbsergebnisse

 

(AdJ) „Grüne Berufe sind voller Leben – Vielfalt aktiv gestalten“ unter diesem Motto steht der 30. Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner unter der Schirmherrschaft von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt. Ziel des alle zwei Jahre ausgetragenen Wettbewerbes ist es, fern von Prüfungsdruck gemeinsam mit anderen jungen Menschen aus dem Gartenbau die fachlichen Fähigkeiten, Kreativität und Geschick in einem Team unter Beweis zu stellen.

 

Erwartet werden von den Veranstaltern, der Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner e.V. (AdJ) und dem Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG), bundesweit ca. 5.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

Auch in Lübeck hat am 21. und 23. Februar an der Emil-Possehl-Schule ein Erstentscheid stattgefunden. Rund 85 Schülerinnen und Schüler sowie ausgelernte Gärtnerinnen und Gärtner im Alter bis 25 Jahre stellten sich den Aufgaben des Berufswettbewerbes. In Dreier-Teams galt es unter Anderem Aufgaben aus den Bereichen „Gärten und Geographie, „Rund um den Baum“ oder „Kreatives Frühlingserwachen“ zu lösen.

Insgesamt zehn Aufgaben aus allen Gartenbau-Fachsparten und angrenzenden Bereichen waren von den Teams zu bewältigen. Dabei kam es nicht nur auf Fachwissen und praktische Fertigkeiten an, sondern auch auf Kreativität, Flexibilität und Teamfähigkeit. Gerade letzterem kommt im Berufswettbewerb eine besondere Bedeutung zu, denn nur wer Teamgeist beweißt, kann den vorderen Plätzen ein gutes Stück näher kommen.

Nicht zuletzt soll der Berufswettbewerb den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Spaß machen, den Ideenreichtum und die Spontaneität wecken und die Möglichkeit bieten, sich weiteres Wissen anzueignen und die anderen gärtnerischen Fachsparten kennen zu lernen.

 

Die besten Teams der Erstentscheide treten in den Landesentscheiden zur nächsten Wettbewerbsstufe an. Die Sieger des Berufswettbewerbes 2017 werden auf dem Bundesentscheid auf der Internationalen Gartenschau IGA in Berlin ermittelt.

 

 

Die Siegerteams der Wettbewerbsstufe A

 

1.    Platz

Niklas Dobberschütz (Günther Meinke, Garten- und Landschaftsbau, Lübeck)

Nils Scheel   (Fa. Westphal Garten- und Landschaftsbau, Lübeck)

Jan Rüder (Fa. Beckmann Gartenbau, Gönnebek)

2.     Platz

Kim Andrea Malmberg (Bugenhagen Berufs-Bildungswerk, Timmendorfer Strand)

Anita Hoede (Fa. Köhler Gartenbau, Lübeck)

Tobias Bolz (Fa. Karl Lohff Gärtnerei, Lübeck)

 

3.     Platz                                                                                                              

Justin Hoppe (Fa. Plath, Garten- und Landschaftsbau, Klein Rönnau)

Max Schäffer  (Fa. Kargoll Gemüsebau, Fargemiel)

Mia Koch (Fa. Schröder Gartenbau, Mölln)

Die Abteilung stellt sich vor:

In der Abteilung Agrarwirtschaft der Emil-Possehl-Schule werden ca. 120 Auszubildenden der Berufe Florist(-in) und Gärtner(-in) von 8 Lehrkräften beschult. Die Beschulung erfolgt in Teilzeitform, d.h. die Berufsschülerinnen und -Schüler kommen 1-2 Tage pro Woche in die Emil-Possehl-Schule. Der Unterricht in der Abteilung Agrarwirtschaft erfolgt nach dem Grundsatz:

Theorie und Praxis gehören zusammen und werden nicht getrennt voneinander betrachtet.

Der Unterricht ist

  • Praxisnah, d.h. es erfolgt eine permanente Verzahnung zwischen theoretischer Erarbeitung von Inhalten im Klassenraum und praktischer Umsetzung im Schulgewächshaus, Floristikwerkstatt, Kulturflächen, Gehölzsichtungsgarten und anderen Freilandflächen. Betriebsbesichtigungen und Studienfahrten ergänzen das schulische Angebot.
  • Handlungsorientiert, d.h. die Schüler können theoretische Inhalte in konkreten Handlungen am gleichen Schultag nachvollziehen.
  • Fachspartenspezifisch, d.h. der Bezug auf die Praxis der Fachsparten ist durch die vorhandenen Lernorte und die Lehrkräfte (ausgebildete Floristen und Gärtner)garantiert.
  • Projektorientiert, d.h.  einzelne Fachthemen werden in Mittelstufe und Oberstufe z.T. in Projektform unterrichtet.

 Neben der vorrangigen Vermittlung der fachlichen Inhalte stehen die

  • Förderung der Sozialkompetenz,
  • die Entwicklung der Teamfähigkeit und
  • die Erziehung zu Selbstständigkeit und Selbstverantwortung

im Mittelpunkt der Unterrichtsarbeit.

Illustration durch zahlreiche Bilder

Praktische Fachkunde

Unterrichtsprojekt: Kultur von Weihnachtssternen

Praktische Fachkunde Floristik

Praktische Fachkunde

Unterrichtsprojekte

Das Lehrerteam

Gruppenbild

Fachklassen der Agrarwirtschaft

Ansprechpartner Agrarwirtschaft

Abteilungsleitung


Herr Frenz
0451/12286923
Mail senden

Stellvertretende Abteilungsleitung

Herr Reder
0451/12286923
Mail senden

Sekretariat


Herr Hoyer
0451/12286912
Mail senden

Am 6. November 2018 trafen sich elf Kolleginnen und Kollegen der Bau- und Agrarabteilung der EPS auf

Vom 08. bis 10.11.2018 machten sich 22 Kolleginnen und Kollegen auf zur Fahrt in die Geburtsstadt Willy Millo...

Am 20. September fand der diesjährige Nachwuchswerbetag der Gärtner und Floristen statt. Bereits zum 8. Mal w...

Am 28. September fand der diesjährige Nachwuchswerbetag der Gärtner statt. Bereits zum 7. Mal wurde die Veran...

Am 29. September 2016 fand bereits zum sechsten Mal der von Betrieben, Verbänden und der Agrarabteilung aufwä...

Schriftgröße
EPSIntern
Juni
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
22
27
28
29
30
31
01
02
23
03
04
05
06
07
08
09
24
10
11
12
13
14
15
16
25
17
18
19
20
21
22
23
26
24
25
26
27
28
29
30