banner

« Nos 2 Städte auf une même Postkarte »

Berufliches Gymnasium 20.12.2018

Bericht zu einem Schulprojekt der Emil-Possehl-Schule,

Zweig Berufliches Gymnasium
 

« Nos 2 Städte auf une même Postkarte »

 

Gestaltungstechnik des Beruflichen Gymnasiums der

Emil-Possehl-Schule trifft auf französisches Schul-und Kulturwesen

 

Der Technikkurs auf erhöhtem Anforderungsniveau führte ein durch Erasmus + gefördertes Projekt in Kooperation mit einer Klasse der Schule Branly in Châtellerault/Frankreich durch

 

Ein aufregendes Schuljahr liegt nun hinter den Schülerinnen und Schülern des Gestaltungstechnik-Kurses 12. Klasse des Beruflichen  Gymnasiums an der Emil-Possehl-Schule. Sie hatten die Chance mittels einer Förderung durch Erasmus+ ein Austauschprojekt zu erfahren.  Mit einem halbjährigen Vorlauf konnte die Klasse aus Frankreich, bestehend aus Grafik- und Druckschülerinnen und –schülern, im November letzten Jahres in Lübeck begrüßt werden. Hier wurde die Basis für die gemeinsame Gestaltung eines Produktes gelegt. In deutsch-französisch gemischten Arbeitsteams wurden jeweils zwei Postkarten entwickelt und gestaltet, die die kulturellen Gemeinsamkeiten oder Unterschiede inhaltlich aufbereiten. Nach spannenden, gemeinsamen Tagen in Norddeutschland, in denen zunächst das Kennenlernen und die Ideenfindung für die Produkte im Vordergrund standen, erfolgte der Gegenbesuch im Februar nach Frankreich. An beiden Standorten wurde die Gemeinschaft durch ein kommunikatives, kulturelles und unterhaltsames Rahmenprogramm begleitet und gefestigt. In Frankreich erhielten die Produkte ihren letzten Schliff und wurden zum Druck geschickt. Die große Vorfreude auf die fertigen Produkte konnte dann endlich im Juni gestillt werden. In einer hohen Qualität sind die 16 Postkartenmotive in der Schule angekommen, so dass in der vorletzten Schulwoche des Schuljahres 2017/18 der von den Kursteilnehmerinnen und –nehmern detailliert geplante Aktionstag mit einem erfreulichen Erfolg durchgeführt werden konnte: die Schülerinnen und Schüler des Gestaltungskurses haben einen Stand in der Schule errichtet, an dem sie Postkarten auf vielfältige Weise in kreativen Verpackungen gegen eine Spende zum Verkauf angeboten haben. Und damit verknüpft sich dieses Projekt mit der vierten Institution, der Erlös wird an UNICEF gespendet. Auch sie waren durch zwei Abordnungen an dem Aktionstag präsent und haben durch Gespräche und Informationsmaterial das Projekt unterstützt. Mit Euphorie und großer Zufriedenheit erwächst aus dieser Erfahrung im laufenden Schuljahr eine zweite Spendenverkaufsaktion, um das Projekt und die Produkte der Öffentlichkeit zu präsentieren und schließlich der UNICEF einen Scheck über 200 € zu übergeben. Wenn einer eine Reise tut…

 

 

 

Schriftgröße
EPSIntern
Januar
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
31
01
02
03
04
05
06
2
07
08
09
10
11
12
13
3
14
15
16
17
18
19
20
4
21
22
23
24
25
26
27
5
28
29
30
31
01
02
03