banner

Politische Exkursion nach Berlin

Zwei Klassen des Beruflichen Gymnasiums unternahmen eine dreitägige politische Exkursion nach Berlin.

Auf Einladung der Lübecker Bundestagsabgeordneten Gabriele-Hiller Ohm  sind wir in unsere Bundeshauptstadt Berlin gereist, um dort an den uns angebotenen politischen Veranstaltungen teilzunehmen.

Das Programm war vielseitig und hielt uns einige neue Erfahrungen bereit.

Gefallen hat der Gruppe vor allem der Besuch der Plenarsitzung im Bundestag (sogar unsere Bundeskanzlerin wurde dabei in der Menge erkannt und beäugt) und die sich daran anschließende Besichtigung der Glaskuppel des Reichstagsgebäudes.

Die täglichen Diskussionsrunden gestalteten sich als sehr angeregt und boten für jeden eine Möglichkeit, auch kritische Fragen zu stellen.   

Man kann dennoch nicht behaupten, dass wir bei unserem doch recht engen Zeitplan wenig von der belebten Metropole gesehen hätten, denn bei den Stadtrundfahrten erhielten wir zahlreiche Informationen zu Gegenwart und Vergangenheit des Berliner Stadtlebens.

Zudem wurde uns auch an vielen Stellen ein Einblick in verschiedene Berufsfelder des politischen Lebens gewährt. So beispielsweise bei dem Besuch des Auswärtigen Amtes, wo wir einen ehemaligen Vertreter des diplomatischen Dienstes interviewen konnten.

Insgesamt war die dreitägige Fahrt für uns eine Erfahrung wert!

Autorin: Schülerin des 13. Jahrgangs

Die Lübecker Besuchergruppe mit der Abgeordneten Frau Hiller-Ohm in der Kuppel des Reichstagsgebäudes