banner

Das Schuljahr 2009 an der
Georg-Kerschensteiner-Straße

Bericht der Schülervertretung:

In das Jahr 2009 startete die Schülervertretung (kurz: SV) mit einem kleinen Team von Klassensprechern unter der Leitung von Victoria Frank und mit Herrn Fischer als SV-Lehrer. Trotzdem fehlten weder Tatendrang noch gute Ideen um das Schulleben und die Arbeit in der SV positiv zu gestalten. So konnten endlich die Praktika für den 12. Jahrgang des Beruflichen Gymnasiums umgesetzt werden und mit einer Neugestaltung des SV-Raumes begonnen werden.

Die Schülervertretung hat im Mai eine kurze aber schöne Fahrt nach Bergamo unternommen. Außerdem hat sie sich mit dem Stand Slowenien an den Feierlichkeiten zum Europatag beteiligt und konnte dort sogar einen kleinen Gewinn erzielen.

Das Schuljahr 2009/2010 startete mit einer Überraschung: Die SV wurde durch bemerkenswert viele neue engagierte Mitglieder verstärkt. Und die brachten erneut viel frischen Wind in die „alte“ Runde.
Aber auch in der Führung hat sich einiges getan. Victoria Frank hat ihr Amt als Schülersprecherin niedergelegt, da sie die Zeit für ihre Abiturprüfungen braucht und so ist ein neues Führungsteam, bestehend aus dem Schülersprecher Christian Swars und den Stellvertretern Niels Falkenhain und Leif Rehse, entstanden. Gleichzeitig wurde ein neues Konzept der Arbeitsteilung eingeführt, da mehr Mitglieder mehr Koordination erfordern.

Das neue Schuljahr begann aktiv. Gemeinsam mit der Schulleitung ist die Einführung von Emil-Possehl-Poloshirts, oder kurz: „Schul-Polos“, geplant. Für interessierte Schüler wird ein Bestellformular in der nächsten Begrüßungsmappe zu finden sein. Des Weiteren ist ein Register mit möglichen Unternehmen in Arbeit, das den Schülerinnen und Schülern die Suche nach geeigneten Betrieben für ihr Praktikum vereinfachen soll.

Die Schülervertretung engagiert sich auch wieder an der Sucht- und Gewaltpräventionswoche für das Jahr 2010, in der Hoffnung, dass das Angebot wieder so wunderbar angenommen wird wie in den Jahren zuvor.

Zu guter Letzt ist eine neue Schülerzeitung in Planung. Dafür wird auf einer Reise nach Brüssel der Grundstein gelegt, wo Vorlesungen und Seminare im Rahmen einer EU-Veranstaltung angeboten werden. Die Redaktion der Schülerzeitung wird zunächst in den Räumen der Schülervertretung ihre Arbeit aufnehmen, da die Redakteurinnen und Redakteure teilweise auch Mitglieder der SV sind und so über viele Vorkommnisse an unserer Schule Bescheid wissen und Euch darüber informieren können. Wie es sich aber für eine unabhängige überparteiliche Zeitung gehört, ist die Mitgliedschaft in der SV für interessierte Journalistinnen und Journalisten nicht erforderlich.
Habt ihr Lust etwas beizutragen?

Ihr könnt bei Fragen, Problemen oder Anregungen gerne zu uns in den Raum 21 kommen. Wir haben dienstags von 13:10-13:30 Uhr und donnerstags von 9:30-9:50 Uhr unsere SV-Sitzungen.

Mit freundlichen Grüßen
Eure SV

Verfasser: Leif Rehse
DezemberJuli 2009

top

Das aktuelle SV-Team
(Standort Georg-Kerschensteiner-Straße)

Christian Swars
Schülersprecher

Leif Rehse
Stellv. Schülersprecher

Niels Falkenhain
Stellv. Schülersprecher

Jörn Fischer
SV-Lehrer

top

Das Schuljahr 2008/2009 an der
Georg-Kerschensteiner-Straße

Bericht der Schülervertretung:

In diesem Schuljahr sind leider nur ein paar neue Gesichter in die Schülervertretung (SV) der Emil-Possehl-Schule (EPS) am Standort Georg-Kerschensteiner-Straße dazugestoßen, um uns bei unserer interessanten Arbeit zu unterstützen. SV-Arbeit bedeutet, sich für die Belange aller Schülerinnen und Schüler einzusetzen und sie in schwierigen Angelegenheiten gegenüber Lehrerinnen und Lehrern der Schulleitung in vertraulichen Gesprächen und offiziell auf der Schulkonferenz zu vertreten. Im Schuljahr 2009/2010 hoffen wir daher auf weitere Mitglieder und würden uns freuen, möglichst viele verschiedene Schulformen wie zum Beispiel die BV, die BFS I und III, die Berufsschulen und die neuen elften Klassen des BG in die SV zu integrieren.

Jedem Mitglied der SV wird ein organisatorischer Aufgabenbereich zugeteilt, den es eigenverantwortlich auszufüllen gilt. So hat die SV beispielsweise Abgeordnete ins Landesschülerparlament nach Kiel und ins Stadtschülerparlament von Lübeck gesandt, damit die EPS das Neueste aus Stadt und Land mitbekommt. Viktoria Frank wurde aus der SV heraus für 2008/2009 zur Schülersprecherin gewählt, und nachdem Ann-Kathrin Meyer die Schule mit dem Abi in der Tasche verlassen hat, wird sie in diesem Jahr von Niels Falkenhain als stellvertretender Schülersprecher abgelöst. Herzlichen Glückwunsch, Tini und Niels!

Herr Fischer ist der SV-Lehrer unseres Schulstandorts. Er arbeitet mit viel Engagement mit den Schülern zusammen und konnte sie in vielerlei Hinsicht unterstützen. Dieses Jahr wurde damit begonnen, Praktika für die verschiedenen Zweige des beruflichen Gymnasiums zu etablieren. Zu diesem Thema hat die SV an verschiedenen anderen Schulen recherchiert und gemeinsam mit fördernden Lehrkräften und Abteilungsleiter Reinhard Franzen die Rahmenbedingungen festgelegt.

In eigener Sache hat die Schülervertretung angefangen, den SV-Raum schöner zu gestalten und "gewachsene Altlasten" zu entfernen. Im neuen Schuljahr unterstützten uns die Maler-Werker unter Anleitung von Frau Christina Rix bei der Umsetzung eines im Wettbewerb entstandenen neuen Farbkonzeptes! Ehrensache, dass wir für unsere fleißigen Helfer ein ansehnliches Frühstück organisieren werden!

Eine schöne wenn auch viel zu kurze Reise nach Bergamo (Italien, s. Bild oben), diente zur Versöhnung für mitunter schwierige oder langfristige Einsätze wie die Blutspendeaktion der EPS und FLS oder die Sucht- und Gewaltpräventionswoche, an denen die SV ebenfalls stetig mitwirkt. Dem Förderverein sei Dank für die Übernahme der Kosten für den Flug!

Natürlich hat die SV schon darüber diskutiert, was sie sich im Schuljahr 2009/2010 vornehmen wird. Zunächst ist da der große Feiertag, an dem die EPS gemeinsam mit der FLS zur Europaschule ernannt wird. Hier wollen wir als SV gemeinsam mit einem 13. Jahrgang einen Länderstand betreiben und den Rest der Schülerschaft mit Speisen und Getränken (für ein kleines Entgelt) beglücken! Ihr erkennt uns SV-Schüler an schicken blauen Schul-Poloshirts, die wir schon mal zur Probe tragen werden, die bekommt übrigens jedes neue SV-Mitglied kostenlos. Entwurf: Christian Swars, unser Foto- und Designbeauftragter! Alle anderen, habt Ihr auch Interesse an so einem Shirt zu günstigen Konditionen? Dann tragt Euch in eine Liste ein, die wir für Euch auslegen werden.

Herzliche Grüße Eure SV

Verfasser: Leif Rehse

Juli 2009

top

Das aktuelle SV-Team
(Standort Georg-Kerschensteiner-Straße)

Für Fragen, Anregungen oder Probleme stehen wir euch in jeder Pause im Raum 22 zur Verfügung

Victoria Frank
Schulsprecherin

Ann-Kristin Meyer
Stellv. Schulsprecherin

Jörn Fischer
SV-Lehrer

Niels Falkenhain
Außenminister

Christian Swars
Fotograf

Michael Poß
Ehemaliger

Leif Rehse
Kassenwart

Marcel Lebek
Schriftführer

Nicole Tetzel

top

Das Schuljahr 2008/2009 an der
Georg-Kerschensteiner-Straße

Bericht der Schülervertretung:

Auch in diesem Schuljahr 2008/2009 hat sich die Schülervertretung (SV) der Emil-Possehl-Schule am Standort Georg-Kerschensteiner-Straße wieder aktiv für ihre Schüler im Schulgeschehen engagiert:
Das motivierte Team um Schülersprecherin Victoria Frank und SV-Lehrer Jörn Fischer konnte sich sehr über die zahlreichen Neuankömmlinge freuen, die mit Freude und Tatendrang viel frischen Wind in die SV-Arbeit einbringen. Auch dieses Jahr waren wir bemüht schulische Belange aus der Schülerperspektive mit zu gestalten. Weiterhin ist die SV noch immer bei der intensiven Planung der fachbezogenen Praktika des 12. Jahrgangs am Beruflichen Gymnasium beteiligt.

Außerdem nimmt die SV an wichtigen schulischen Gremien und Konferenzen teil, wie beispielsweise an der halbjährlich stattfindenden Schulkonferenz. Auch überschulische Veranstaltungen, wie das Landesschülerparlament (LSP), Stadtschülerparlament (SSP) und Jugend im Landtag (JiL), stehen auf unserer Tagesordnung, damit unsere Schülerinnen und Schüler von diesen Informationen profitieren können. Besonders freut es uns, dass unsere stellvertretende Schülersprecherin, Ann-Kristin Meyer, nicht nur im Landesvorstand der Landesschülervertretung ist, sondern auch zur stellvertretenden Landesschülersprecherin gewählt wurde.

Die diesjährige Sucht- und Gewaltpräventionswoche, an der die SV ebenfalls intensiv mitwirkte, wurde erneut zu einer erfahrungsreichen, informativen und gelungenen Veranstaltung, die durch ihre vielen Referenten einen positiven Eindruck hinterließ. Neben diesen zahlreichen Aktivitäten stärkten wir die Zusammenarbeit zwischen unserer SV und der SV der Friedrich-List-Schule. Zusammen setzen wir uns für mehr und größere Busse zu den Stoßzeiten ein.

Für die Zukunft plant die Schülervertretung der EPS die Unterstützung der Lübecker Tafel und wird sich in dem Projekt "Die Jugend von Heute" engagieren, indem es darum geht, Jugendliche mit besonderem sozialem und kulturellem Engagement auszuzeichnen. Neu angedacht ist die Suche nach einer Partnerschule, um internationale Kontakte zu ermöglichen und dann zu festigen.

Zu guter Letzt möchten wir noch einmal unsere neuen EPS'ler und somit auch unsere neuen SV-Mitglieder aufs herzlichste willkommen heißen!!

Für Fragen, Anregungen oder Probleme stehen wir euch jeder Zeit zur Verfügung
(Raum 22, jede Pause).

 

Victoria Frank

Ann-Kristin Meyer

Textmitgestaltung: Niels Falkenhain

06.02.2009

top

Das Schuljahr 2008/2009 an der Dankwartsgrube

Bericht der Schülervertretung:

Für die SV der Emil-Possehl-Schule in der Dankwartsgrube ist das Jahr 2008 sehr schnell vorübergegangen. Die erste Jahreshälfte war von Gestaltungsideen für Pausenhalle und Treppenhaus geprägt, konnte dann aber erst mit der (fast) völligen Neubildung der SV nach den Sommerferien in Angriff genommen werden.
Diese aktive Gruppe, mit ihrem Sprecher Lars Grothe, setzte zunächst die geplanten Veränderung in der Pausenhalle um: "Waschküchenfarbe" ade und ein frisches Weiß darüber.
Obwohl gestalterisch die Arbeit noch nicht beendet wurde, ist das freundliche "Outfit" sehr gut angenommen worden.
In diesem Rahmen sollen auch die recht fade wirkenden Treppenaufgänge farblich attraktiver werden. Aber das sind die Aufgaben für 2009 und mehr wird jetzt nicht verraten...
Und wenn dann noch die audio-visuelle Vernetzung zwischen den SV-Standorten gelingt, dann ist schon viel geschafft.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für die großartige Unterstützung unseres Hausmeisters Herrn Plitt bedanken, der uns immer mit Rat und Tat zur Seite stand.

Ein großer Dank geht auch an unsere Schulsekretärin, Frau Ohlsen, die immer ein offenes Ohr für Schülerprobleme hat und durch Ihre freundliche Persönlichkeit mit viel Lob aus der Schülerschaft bedacht wird.

Wir freuen uns auf ein interessantes und kreatives Jahr 2009!

top

Das Schuljahr 2008/2009 am Standort Blankensee

Bericht der Schülervertretung:

Die Schüler der Landesberufsschule des Dachdeckerhandwerks kommen für 3-mal fünf Wochen im ersten und zweiten sowie 2-mal für vier Wochen im dritten Lehrjahr zum Blockunterricht. Jeder der drei Blöcke hat daher seine eigene Zusammensetzung innerhalb der Schülervertretung, die sich einmal wöchentlich mit dem SV- und Vertrauenslehrer Manfred Grow zur SV-Sitzung trifft.

Während der Unterrichtsblöcke sind die Schüler im Internat des Landungsinnungsverbandes untergebracht und haben neben dem Berufsschulunterricht auch die überbetriebliche Ausbildung im Ausbildungspark Blankensee.

Im Vordergrund der SV-Arbeit stehen Probleme aus dem Schullalltag. Darüber hinaus hat die SV sich im letzten Jahr verschiedene Projektziele gesetzt, die über die einzelnen Unterrichtsblöcke hinweg besprochen und durchgeführt wurden:

  • Die Umgestaltung der Pausenhalle

Es wurden versuchsweise Tische und Stühle aufstellt, statt der bisherigen Bänke. Bereits in den ersten Tagen zeigte sich schon, dass diese Veränderung von den Schülern gut angenommen wurde.

  • Das Sammeln von Pfandflaschen und -dosen

Der damit erzielte Erlös ist für die Unterstützung von Patenschaften der Organisation "Plan" bestimmt. So konnten jetzt über 130 € überwiesen werden.

Das jetzige Projekt der SV ist die Verbesserung der vorhandenen Möglichkeiten für eine sinnvolle Beschäftigung während der Unterrichtspausen und der Freizeit. So wird die Verwirklichung der Anschaffung eines Basketballkorbes oder einer Volleyballanlage angestrebt. Weitere Diskussionspunkte sind die Überarbeitung der Regelung des Schulalltages sowie die Unterstützung der Suchtpräventionswochen, die im Februar und März stattfinden werden.

top



Schuljahr 2007/2008:

Rückblick und Vorausschau der Schülervertretung

Auch dieses Schuljahr 2007/2008 hat sich die Schülervertretung (SV) der Emil-Possehl-Schule am Standort Georg-Kerschensteiner-Straße wieder aktiv und engagiert für ihre Schüler am Schulgeschehen beteiligt. Das Team um Schülersprecher Tim Kricheldorf und SV-Lehrer Jörn Fischer investierte nahezu jede freie Minute um die Anliegen ihrer Schüler umzusetzen. Die SV wirkte unter anderem bei der Erstellung einer neuen Schulordnung mit, um dort ebenfalls die Stimmen der Schüler einzubeziehen.

Außerdem nimmt die SV an wichtigen schulischen Gremien und Konferenzen teil, wie beispielsweise an der halbjährlich stattfindenden Schulkonferenz. Auch überschulische Veranstaltungen, wie das Landesschülerparlament (LSP), Stadtschülerparlament (SSP) und Jugend im Landtag (JiL), stehen auf unserer Tagesordnung, damit unsere Schülerinnen und Schüler von diesen Informationen profitieren können. Die diesjährige Sucht- und Gewaltpräventionswoche, an der die SV ebenfalls mitwirkte, wurde erneut zu einer informativen und erfolgreichen Aktion. Neben diesen zahlreichen Aktivitäten planen und organisieren wir wieder eine Projektwoche am Ende jedes Schuljahres, die von Schülern für Schüler mit Projekten aus verschiedensten Interessenbereichen bestückt wird. Auch dieses Jahr werden die Projekte mit Freude von den Schülern angenommen.

Für die Zukunft plant die Schülervertretung der EPS die Einführung von Praktika im 12. Jahrgang des Beruflichen Gymnasiums. Neu angedacht ist die Erteilung von Nachhilfe von den EPS-Leistungsträgern der Schwerpunktfächer an die Schülerinnen und Schüler, die sich hier verbessern möchten.

Apropos Leistung: An dieser Stelle möchten wir uns noch von den Abiturienten und Abiturientinnen des Jahres 2008 verabschieden, besonders liegt uns am Herzen, den früheren SV-Mitgliedern, Juliana Papst, Jan-Gerrit Schuster, Nils Perkuhn, Alexander Peters, Timo Stark, Torsten Kloth, Friedrich Potstawa, Michael Einars, Tobias Weigmann und zu guter Letzt unserem scheidenden Schülersprecher Tim Kricheldorf für die motivierte Arbeit in der Schülervertretung zu danken. Wir wünschen allen einen erfolgreichen Lebensweg.

Zum Schluss wünschen wir uns, den Mitgliederstamm wieder deutlich aufzubauen und erhoffen uns wieder genauso engagierte, motivierte, aktive und kollegiale Schülervertreter für unseren Standort zu finden.

Für die SV Standort Georg-Kerschensteiner-Straße, Victoria und Michael
Lübeck, d. 28.6.08

top


Schülervertretung
Emil-Possehl-Schule

Standort Georg-Kerschensteiner Straße

 

Seit vielen Jahren schon verfügt die Emil-Possehl-Schule im Standort Georg-Kerschensteiner-Straße über eine aktive und engagierte Schülervertretung (SV). Inzwischen mit neuer Führung, jedoch mit vielen bekannten Gesichtern, hat die Schülervertretung der Emil-Possehl-Schule am Standort Georg-Kerschensteiner-Straße ihre Arbeit für das Schuljahr 2007/2008 wieder aufgenommen. Unter der Leitung von Tim Kricheldorf treffen und beraten sich die ihre Vertreter nahezu jede Pause in ihrem eigens für diese Mitarbeit eingerichteten SV-Raum.

So wirkt die SV in verschiedenen Gremien der Schule mit, wie z.B. für die Sucht- und Gewaltpräventionswoche, die unter anderem durch einige SV-Mitglieder mit vorbereitet wird. Des Weiteren wohnen SV-Vertreter verschiedenen Konferenzen in der Schule bei, um Schülermeinungen an vielen Stellen in der EPS publik zu machen. Seit einigen Jahren erfreut sich auch eine in der letzten Woche des Schuljahres stattfinde Projektwoche immer größerer Beliebtheit. Die Organisation dieser Woche liegt auch in der Kompetenz der Schülervertretung und wird alljährlich durch viele schöne und reizvolle Schülerprojekte bereichert.

Auch über die Grenzen der EPS hinaus ist die Schülervertretung für die Schule aktiv, so sitzen SV-Mitglieder auch in Gremien, wie dem Landesschülerparlament (LSP), Stadtschülerparlament (SSP) und bei Jugend im Landtag (JiL). Außerdem finden sich immer mal wieder Einladungen zu verschiedensten Veranstaltungen, in Lübeck und dem Land Schleswig-Holstein, im SV-Fach der Schule, die gerne von Schülern besucht werden.

Ebenfalls werden internationale Kontakte geknüpft, so ist nach einer schönen und erfolgreichen Fahrt nach Dänemark in 2007 auch für das Jahr 2008 eine SV-Fahrt geplant.


SV-Mitglieder in einer Unterredung

 

Die SV hat ein großes und schlagfähiges Team und ist guter Dinge auch in Zukunft motivierte Schülerinnen und Schüler zur Vertretung der Schülerschaft zu stellen.

Zu guter Letzt möchte die Schülervertretung Frau Dagmar Ströder und Herrn Andreas Frenz für die gute Zusammenarbeit danken, die nach jahrzehntelanger kompetenter Arbeit ihre Ämter als SV-Lehrer zu Schuljahresbeginn an Jörn Fischer übergeben haben.

 


Tim Kricheldorf

Tim Kricheldorf,
Schülersprecher Emil-Possehl-Schule Lübeck,
Standort Georg-Kerschensteiner-Straße,
04.12.07



Unter neuer Führung und mit vielen alten Gesichtern hat die Schülervertretung der Emil-Possehl-Schule am Standort Georg-Kerschensteiner-Straße ihre Arbeit für das Schuljahr 2007/2008 wieder aufgenommen.

Nachdem Sonja Scharper im letzten Jahr erfolgreich ihr Abitur gemacht hat, wurde für das neue Jahr Tim Kricheldorf aus der 13ten Klasse zum neuen Schülersprecher gewählt. Mit dem neuen Schülersprecher folgte auch ein neues organisatorisches Konzept, wonach die einzelnen SV-Mitglieder jetzt eigene Zuständigkeitsbereiche gewählt haben, die sie ein Jahr lang eigenverantwortlich bearbeiten.

Einen weiteren Wechsel gab es im Bereich SV-Lehrer. Nach langen Jahren kompetenter Arbeit haben Dagmar Ströder und Andreas Frenz ihre Ämter als SV-Lehrer an Jörn Fischer übergeben. Die Schülervertretung wünscht Frau Ströder und Herrn Frenz alles Gute für ihr weiteres Arbeiten und freut sich auf eine erfolgreiche Zeit mit Herrn Fischer.

Trotz einem aktuellen Mangel an Nachwuchs für die SV, wird bereits mit ganzem Elan gearbeitet. So hat die SV bereits Abgeordnete ins Landesschülerparlament nach Kiel und ins Stadtschülerparlament von Lübeck gesandt.

Auch Aktionen und Projekte sind in Planung, diese werden mit Sicherheit große Erfolge und tolle Erlebnisse für unsere Mitschüler bieten. So wird es in diesem Schuljahr eine Suchtpräventionswoche, eine von Schülern organisierte Projektwoche geben, sowie eine Aktionen zur Beschaffung eines Defibrillators, einem Gerät, das Herzmuskelstörungen durch einen Stromstoß bestimmter Stärke beseitigt.

Wie man erkennen kann, ist in unserer Schülervertretung immer was los und wenn wir auch noch frische Kräfte für die SV-Arbeit hinzugewinnen könnten, stünde unser Schuljahr unter einem guten Stern.

Tim Kricheldorf,
Schülersprecher Emil-Possehl-Schule Lübeck,
Standort Georg-Kerschensteiner-Straße,
10.10.07


 
Tim Kricheldorf (FG 13)

Schülersprecher
 
 
Jörn Fischer

SV-Lehrer
 


Nach dem Fotoshooting gibt es hier mehr Bilder!

Schriftgröße
EPSIntern
November
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
44
29
30
31
01
02
03
04
45
05
06
07
08
09
10
11
46
12
13
14
15
16
17
18
47
19
20
21
22
23
24
25
48
26
27
28
29
30
01
02